+49 (0) 7143 8152 0

info@eph-elektronik.de

Das mobile Brennstoffzellensystem C380

Headerbild Spezifikationen

 
Abgabeleistung1
 
 
380 W
 
 
Nennspannung
 
 
12 V bzw. 24 V
 
 
Nennladestrom @ 12 V DC / 24 V DC
 
 
31,5 A / 15,75 A
 
 
Max. Ladestrom @ 12 V DC / 24 V DC
 
 
36 A / 18 A
 
 
Ladekapazität
 
 
9 kWh / Tag
 
 
Ladekapazität @ 12 V DC / 24 V DC
 
 
760 Ah pro Tag / 380 Ah pro Tag
 
 
Min. Betriebsspannung
 
 
10,5 V DC bzw. 21 V DC
 
 
Max. Betriebsspannung
 
 
15 V DC bzw. 30 V DC
 
 
Startspannung Automatikbetrieb4
 
 
12,2 V DC /24,4 V DC (werksseitige Einstellung; einstellbar zwischen 11,5 V DC und 13 V DC / 23 V DC)
 
 
Empfohlene Batterietypen
 
 
Blei-Säure, Blei-Gel, AGM (weitere Batterietypen nach Rücksprache mit EPH elektronik)
 
 
Einstellbare Ladeschlussspannung2
 
 
13,5 V DC bis 15 V DC bzw. 27 V DC und 30 V DC
 
 
Gasart
 
 
Wasserstoff 5.0 (99,999% Reinheit)
 
 
Erforderlicher Betriebsdruck Wasserstoff
 
 
1 bis 6 bar
 
 
Wasserstoffverbrauch bei Nennbetrieb
 
 
4,9 Nl/min
 
 
Abmessungen L x B x H
 
 
433 x 440 x 175 mm, 19˝-Einschub (4 U)
 
 
Gewicht
 
 
10,6 kg
 
 
Betriebstemperatur
 
 
+ 0,5°C bis + 40°C
 
 
Bedienung und Einstellungen
 
 
über Bedieneinheit am Gerät
 
 
Schnittstelle
 
 
RS485
 

 

 

Gasversorgung

Linde Genie ®   

Stahl-Druckgasflasche

Gasart

Wasserstoff 5.0 (99,999% Reinheit)

Wasserstoff 5.0 (99,999% Reinheit)

Rauminhalt

20 l

50 l

Füllmenge

ca. 5 m3

ca. 12,5 m3

Fülldruck

ca. 300 bar

ca. 300 bar

Energieinhalt

ca. 6,5 kWhel

ca. 16,2 kWhel

Ladekapazität @ 12 V DC / 24 V DC

ca. 540 Ah / 270 Ah

ca. 1350 Ah / 675 Ah

Laufzeit bei max. Abgabeleistung

ca. 17 h

ca. 43 h

Außendurchmesser

ca. 330 mm

ca. 230 mm

Gesamtlänge

ca. 865 mm

ca. 1700 mm

Gesamtgewicht

ca. 32,7 kg

ca. 80 kg

Gasflaschenanschluss3

gemäß DIN 477 Nr. 57

gemäß DIN 477 Nr. 57

 

1 Reduziert sich mit zunehmender Betriebsdauer und Start-Stopp-Vorgängen.
2 Das DONATOR Brennstoffzellensystem lädt mit annähernd konstanter Leistung bis zum Erreichen der eingestellten Ladeschlussspannung. Nach Erreichen der Ladeschlussspannung reduziert sich der Abgabestrom bzw. die Abgabeleistung. System schaltet sich bei Erreichen der geräteinternen Abschaltbedingung aus.
3 Flaschendruck 300 bar
4 12,2 V DC bzw. 24,4 V DC (werkseitige Einstellung, einstellbar zwischen 11,5 V DC und 13 V DC und 26 V DC)

So finden Sie uns

EPH

EPH elektronik
Produktions- und
Handelsgesellschaft mbH

Rudolf-Diesel-Straße 18
D-74354 Besigheim-Ottmarsheim

Tel: +49 (0) 7143 8152 0
Fax: +49 (0) 7143 8152 900
info@eph-elektronik.de